Dienstag, 20. Oktober 2015

OneTouch VerioIQ Anwendertest

OneTouch VerioIQ Anwendertest



Im heutigen Anwendertest geht es um ein Blutzuckermessgerät der Firma LifeScan - das OneTouch VerioIQ. Das Video dazu findet Ihr am Ende des Blogs.

Die Messstreifenbeleuchtung
Das Gerät selber liegt gut in der Hand. Es hat ein Format von 4,8 cm x 8,8 cm x 1,3 cm (Breite, Höhe, Tiefe).

Herausheben möchte ich an diesen Messgerät die Messstreifenbeleuchtung. Sehr hell. Ein nicht blendendes weißes Licht. Schade das so eine Beleuchtung selten zu finden ist an Messgeräten.

Sehr sehr gut ist auch, dass das Messgerät einen integrierten Akku hat. So entfällt das lästige Batterien wechseln. Einfach nur mal über Nacht ein Ladekabel ran und voll ist der Akku wieder für die nächsten Tage. Ich habe leider keinen Langzeittest mit dem Messgerät gemacht um zu testen wie lange der Akku hält.
Gab es einen hohen Trent? Gab es einen tiefen Trend? Das OneTouch VerioIQ sucht bei jeder Messung automatisch nach hohen oder niedrigen Trends und benachrichtigt einen per farbliche Anzeige. Rot für hohe Trends und Blau für niedrige Trends.

Die "Stechhilfe"
Die Stechilfe lässt etwas zu wünschen übrig. Klein und klapprig. Man kann 7 verschiedene Stechtiefen einstellen. Mit dem Schieberegler zum Auswurf der gebrauchten Lanzette lassen sich die Lanzetten hygienisch schnell und einfach entfernen.
Die Lanzetten
Die Messstreifen



Die Messstreifen sind für Links- oder Rechtshänder geeignet. Man kann den Blutstropfen an der linken oder rechten Aussenseite des Messstreifens auftragen. Das finde ich ziemlich Vorteilhaft.

Bestellen könnt Ihr die Messstreifen in folgenden Größen:
50er Packung - PZN-Nr.: 09404070
100er Packung - PZN-Nr.: 09404087

Alles in allen muss ich sagen, es ist nicht einfach nur ein Messgerät zum Blutzucker messen. Nein, dank der Trends kann man herausfinden wo man was in seiner Diabetestherapie ändern könnte.

Die Tasche zum Messgerät finde ich auch gut gemacht. Eine kleine Aussentasche z.b fürs Zuckertagebuch. Und "endlich" mal eine Gerätehalterung die keine Klarsichtfolie ist wo es beim rausnehmen ständig festklebt.
Der Plastikrahmen um das Gerät hält es sehr stabil fest und dennoch bekommt man es ziemlich einfach aus der Halterung.

Alles in allen - man kann es empfehlen...

Die dazugehörige Tasche...
Hier noch mein Anwendervideo zum Test. Sollte die Videoanzeige bei Euch hier nicht funktionieren, hier der direkte Youtube-Link: https://www.youtube.com/watch?v=Tk17r0oNfs0



Über Kommentare oder Likes hier im Blog oder im Anwendervideo würde ich mich freuen.